Führt PR-Gateway nicht zu einer Verbreitung von Duplicate Content und damit zu einer Abstrafung in den Suchmaschinen?

Adenion
24.04.2017 10:37

Der Sinn von Pressmitteilungen und Nachrichten ist, in vielen Medien bzw. auf möglichst vielen Websites veröffentlicht zu werden, um eine möglichst große Leserschaft zu erreichen. Genau diesen Prozess unterstützt PR-Gateway im Internet.

Es liegt in der Natur einer Pressemitteilung aus demselben Content zu bestehen. Man möchte mit dem Verfassen einer solchen Pressemitteilung ja gerade bezwecken, dass möglichst viele Medien ihren Inhalt veröffentlichen. Duplicate Content ist hier unvermeidbar und ausdrücklich erwünscht. Und das wissen höchstwahrscheinlich auch die Suchmaschinen einzuschätzen. Sonst würde ja kein Presseportal eine bereits an anderer Stelle veröffentlichte Pressemitteilung publizieren. Denn das Presseportal wäre ja in erster Linie vom Duplicate Content betroffen, nicht der Verfasser der Pressemitteilung.

Eine Pressemitteilung hat das Ziel, Multiplikatoren zu erreichen und gelesen zu werden. Der Inhalt soll möglichst weit verbreitet werden.

Jedes Portal veröffentlicht die Pressemitteilung wiederum in einem anderen textlichen und inhaltlichen Kontext. Webportale und Suchmaschinen wie Google News oder Yahoo News zeigen sogar die Website-Quellen an, auf denen die Nachrichten mit gleichem oder ähnlichen Inhalten veröffentlicht wurden.

Google selbst bestätigt diese Aussage. Duplicate Content: ein Gespenst

http://www.tagseoblog.de/duplicate-content-penalty-nur-ein-seo-gespenst

Mehr zu dem Thema Duplicate Content erfahren Sie hier:

Sie benötigen mehr Hilfe? Wir sind für Sie da: 

Tags: duplicate content
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich