Online-PR: Wie funktioniert Online-PR?

Stefan Müller
24.04.2017 09:30

Online-PR oder Online-Public-Relations bezeichnet Öffentlichkeitsarbeit, die primär im Internet stattfindet. Anders als die klassische PR, konzentriert man sich in der Online-PR auf den direkten Dialog mit den Zielgruppen. Im Rahmen der Online-PR können Sie hierbei auf zahlreiche Medienformate und Kommunikationskanäle zurückgreifen, die Sie bei einer abwechslungsreichen, digitalen Unternehmenskommunikation und einer weitreichenden Verbreitung im Web unterstützen.

 Erfolgreiche Online-PR definiert sich nicht anhand der Auflage von Print-Magazinen sowie Zeitungen, sondern anhand der generierten Touchpoints (Anlaufstellen / Berührungspunkte) im Internet. Jeder Touchpoint stellt eine wertvolle Verbindung zwischen den veröffentlichten Inhalten und weiterführenden Informationen aus dem Unternehmen, den Produkten und Dienstleistungen her.

 Die vielen verschiedenen Kommunikationskanäle wie kostenlose Presseportale, Fach- und Branchenportale, regionale Portale, Blogs, Social Media, Social Bookmarkverzeichnisse, Dokumenten- und Bilder-Netzwerke ermöglichen nicht nur eine abwechslungsreiche Außendarstellung, sondern sie fördern ebenfalls den direkten Zielgruppen-Dialog.

 Mehr über die essenziellen Grundlagen erfolgreicher Online-PR erfahren Sie im White Paper "Online-PR - Grundlagen & Techniken",  in unserem Glossarbeitrag "Was ist Online-PR?" sowie in dem Blogbeitrag "Online-PR ist keine Pressearbeit"

Sie benötigen mehr Hilfe? Wir sind für Sie da: 

Tags: online-pr
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich